Zum 100. Todestag von Paul Haller

Paul Haller. Foto: zVg/Paul Haller Gesellschaft.

«Kais Stärndli schickt e Häiteri» – Zum 100. Todestag von Paul Haller

18.45 Uhr, 1. Teil: Vorführung des Dokumentarfilms «Dunkelschwarzi Auge» von Franziska Schlienger (CH 2011, 51 min.)
20.00 Uhr, 2. Teil: Gespräch mit Claudia Storz, Christian Haller, Sascha Garzetti

Am 10. März 1920 setzte der 38jährige Aargauer Dichter Paul Haller verzweifelt und allein gelassen seinem Leben ein Ende. In seinen Schriften lebt er weiter. Sein Meisterwerk «’s Juramareili», das Theaterstück «Robert und Marie», Gedichte wie «Z Nacht» berühren und begeistern auch eine heutige Leserschaft. Der Gedenkabend soll mit dem Film Paul Hallers Leben und mit dem Gespräch unter Schriftsteller/innen sein Werk aufscheinen lassen. Rezitationen: Michael Wolf; Moderation: Anna Papst, Sabina Binggeli.

4. Lyrikfestival Neonfische: SA/SO, 7./8. März

Unser Plakat zum Lyrikfestival Neonfische 2020.

PROGRAMMÜBERSICHT

Vorverkauf: www.aargauer-literaturhaus.ch/tickets

SAMSTAG, 7. MÄRZ 2020

10.30 – 12.00 Uhr Erdgeschoss

Werkstattgespräch und -lesung mit

NICO BLEUTGE, EVA MARIA LEUENBERGER, SASCHA GARZETTI

10.30 – 12.00 Uhr Festsaal, 1. OG

Werkstattgespräch und -lesung mit

MARION POSCHMANN, FRANZ DODEL, MARKUS BUNDI

12.00 – 13.30 Uhr

Verpflegungsmöglichkeiten im Haus

13.30 – 15.00 Uhr Erdgeschoss

Rätoromanische Lyrik übersetzen

RICO VALÄR, FLURINA BADEL

13.30 – 15.00 Uhr Festsaal, 1. OG

Werkstattgespräch und -lesung mit

NORA GOMRINGER, ZSUZSANNA GAHSE, ANDREAS ALTMANN

15.15 – 16.45 Uhr Erdgeschoss

MATHIAS ENARD und seine Lyrik-Übersetzer/innen SABINE MÜLLER und HOLGER FOCK

15.15 – 16.45 Uhr Festsaal, 1. OG

Werkstattgespräch und -lesung mit

ULF STOLTERFOHT, UWE KOLBE, ILMA RAKUSA

17.00 – 18.30 Uhr Erdgeschoss

Neue Lyrik vom Deutschen ins Französische übersetzt CAMILLE LUSCHER (Übersetzerin) mit FLURINA BADEL, NATHALIE SCHMID, EVA MARIA LEUENBERGER

17.00 – 18.30 Uhr Festsaal, 1. OG

Werkstattgespräch und -lesung mit

ESTHER KINSKY, THOMAS KUNST, ALBERT OSTERMAIER

19.00 – 20.00 Uhr Festsaal, 1. OG

Solo-Performance «Die verkuppelten Worte» BAS BÖTTCHER

SONNTAG, 8. MÄRZ 2020

10.15 – 11.00 Uhr Festsaal, 1. OG

NORA GOMRINGER sola 11.15 – 12.45 Uhr Erdgeschoss

Werkstattgespräch und -lesung mit

ESTHER KINSKY, ANDREAS ALTMANN, ULF STOLTERFOHT

11.15 – 12.45 Uhr Festsaal, 1. OG

Werkstattgespräch und -lesung mit

ALBERT OSTERMAIER, BAS BÖTTCHER, UWE KOLBE

12.45 – 14.15 Uhr

Verpflegungsmöglichkeiten im Haus

14.15 – 15.45 Uhr Erdgeschoss

Werkstattgespräch und -lesung mit

FRANZ DODEL, ZSUZSANNA GAHSE, THOMAS KUNST

14.15 – 15.45 Uhr Festsaal, 1. OG

Finale Lieblingsgedicht-Wettbewerb. MIRIAM JAPP liest vor. Es diskutieren: SASCHA GARZETTI, CAMILLE LUSCHER

16.00 – 17.45 Uhr Erdgeschoss

Werkstattgespräch und -lesung mit

MARION POSCHMANN, MATHIAS ENARD, ILMA RAKUSA

16.00 – 17.45 Uhr Festsaal, 1. OG

Werkstattgespräch und -lesung mit

NICO BLEUTGE, MARKUS BUNDI, NATHALIE SCHMID